Alle Artikel mit dem Schlagwort: schnittguttreppe cut it

cut it! ist Treppe des Jahres 2016

Läuft! cut it! ist Treppe des Jahres 2016. Alle Jahre wieder wählt eine Fach-Jury für das Treppenportal treppen.de in insgesamt 14 Kategorien die Treppe des Jahres. INNOVATION ist die Kategorie, in der unsere cut it! in diesem Jahr das Rennen gemacht hat. Damit stehen wir nicht nur ganz oben auf der Liste der Besten. Wir fühlen uns auch als Taktgeber bestätigt: für die nachhaltige Fertigung exklusiver Designtreppen und für Treppen aus Metall als Stilelement im modernen Lebensraum. Und das hat die Jury überzeugt:   Fertigung aus einem Stück Treppe am Stück? Das gab’s noch nie. Die cut it!-Treppe ist aus unbehandeltem Stahlblech gefertigt und spiegelt dabei nicht nur eine raue Natürlichkeit wider, sondern besticht von den Stufen bis zum Geländer durch eine klare Linien- und Formensprache. Innovative Konstruktion Der aufwändige Fertigungsprozess mit Hilfe durchdachter Stanz-, Laser- und Biegetechnik ist bislang einmalig und unterstreicht das innovative Design ausgezeichnet! Wir freuen uns und sagen: danke! Mehr über die Treppe des Jahres finden sie hier.

Die neue S-Klasse oder: Wir sind nominiert für den German Design Award 2017!

Yes, we did it, with Cut it! Schon einmal konnte die extravagante „Schnittgut-Treppe“ Cut it! eine Jury überzeugen. 2015 gab’s dafür den Stahl-Innovationspreis in der Kategorie „Stahl im Bauwesen“. So eine Auszeichnung motiviert natürlich. Und so haben wir uns erstmals auch auf internationales Auszeichnungsparkett begeben – mit unserer Bewerbung für den German Design Award 2017. Und: wir sind nominiert! Echt ästhetisch: unbehandelter Stahl im heavy metal-Look Der erste Blick ist natürlich immer entscheidend. Und der ist bei der Cut it! einfach Wow. Genau:  Denn die Treppe aus einem Stück unbehandeltem Stahl überzeugt durch ihre Ursprünglichkeit und ein puristisches Design. In ihrer Schlichtheit bleibt sie zeitlos. Durch minimalen Materialeinsatz ist sie nachhaltig. In ihrer Form ist sie neuartig. In ihrer individuellen Gestaltung ist sie wandelbar. Wo sie auch ist, wird sie zum ästhetischen Blickfang. Innovativ ist die „Mache“ Natürlich geht es auch beim German Design Award  in erster Linie um Innovation. Und die liegt bei der Cut it! Treppe in der „Mache“: In Zusammenarbeit mit dem Designer Max Wehberg enstand eine Treppe, die aus einer überdimensionalen …

Upps – we did it again: cut it! Best of Best 2016 der ICONIC AWARDS 2016

Minimalismus gewinnt! Auch bei der Auszeichnung „ICONIC AWARDS 2016: Interior Innovation – Best of Best“ in der Kategorie Interior Innovation konnte unsere cut it!-Treppe, Design Max Wehberg, überzeugen: Gut, dass wir an Material, dekorativem Firlefanz und aufwändiger Oberflächenbehandlung bewusst gespart haben. Besser, dass wir uns getraut haben, einen neuen Weg des Treppenbaus zu gehen. Am besten, dass wir damit den Zeitgeist getroffen haben – mitten ins Herz. Die Stahlversteher? Warum nicht! Denn auch diese Auszeichnung zeigt: das Ehrliche und Unbehandelte ist wieder ein wichtiger Bestandteil unseres Lebensraums und unseres Lebens. Insbesondere durch die Art und Weise, wie wir cut it! gefertigt und haben, kommunizieren wir ganz eindeutig unsere Wertschätzung gegenüber unseren Ressourcen: Die Cuts erfolgten mittels Lasercutter. Aus dem darauffolgenden, mehrstufigen Biegeprozess resultierte die zweidimensionale Tafel, aus dem Kanten der Stufen und Wangen ein dreidimensionales Treppenkonstrukt. Dabei lag es für uns in der Natur der Sache den Stahl so zu lassen, wie er war: ursprünglich, rau, heavy metal. Das alles konnten wir leisten, weil wir Stahl verstanden haben: in seiner physikalischen Eigenschaft und in seiner …